Gemaelde und Objekte There are 49 Lots.

per page
Showing 1 - 20 of 49 items
  • Startpreis / Startingbid

    850 €

    Lot: 79

    Holzskulptur, leicht gebeugter Akt,
    in den Händen eine Schale
    zum Mund erhoben
    Höhe 64 cm
    Signatur: Sockel V. Seifert

    Schätzpreis: € 1.200 – 1.600

    850 €
  • Startpreis / Startingbid

    1 800 €

    Lot: 80

    Bronzeguss, ca. 84 x 21 x 33 cm
    Signatur Sockel: monogrammiert MD 08

    Der Bronzeguss ist am Sockel beschädigt, ein ca. 1 x 2 cm großes Stück der Oberfläche ist abgesplittert, ein kaum sichtbarer Riss daneben auf ca. 6 cm Länge, partielle Gussfehler auf der Figur
    Die Figur wird daher weit unter dem üblichen Marktpreis
    (ca. € 6.000 - € 8.000) angeboten

    Schätzpreis: € 3.000 – 4.000

    1 800 €
  • Startpreis / Startingbid

    5 000 €

    Lot: 81

    Acryl auf Leinwand: 200 x 150 cm
    Signatur Rückseite rechts oben: Dalpra 07

    Schätzpreis: € 8.000 – 12.000

    5 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    2 100 €

    Lot: 82

    Acryl auf Leinwand, 100 x 100 cm
    Signatur Rückseite: Mario Dalpra
    Bezeichnung Rückseite: AUG. VIENNA 07

    Schätzpreis: € 2.500 – 3.200

    2 100 €
  • Startpreis / Startingbid

    12 000 €

    Lot: 83

    Acryl auf Hartfaserplatte mit Collage, 39,1 x 66 cm
    Signatur Rückseite: monogrammiert XH. 2000
    Bezeichnet Rückseite: “Klavierstücke”
    gerahmt, Maß mit Rahmen: 68 x 94,5 cm
    Pupliziert: Karl A. Irsigler, Moderne Rundum,
    Die Welt hinter den Dingen

    Schätzpreis: € 15.000 – 20.000

    12 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    3 500 €

    Lot: 84

    Acryl und Kohle auf Leinwand, 150 x 130 cm
    Signatur vorne rechts unten: Sty 14

    Schätzpreis: € 5.000 – 6.000

     

    In den Arbeiten des 1977 in Wien geborenen Künstlers übernehmen die Themen Wahrnehmung, Überwachung, Beobachtung und Selbstbeobachtung eine wichtige Rolle. Wenn uns als Betrachter also überdimensionale Augenpaare mustern, werden wir selbst zum Betrachteten.
    Oder wie der Künstler sagt: “Es fehlt immer einer im Bild und das ist der, der davorsteht.”

    3 500 €
  • Startpreis / Startingbid

    2 800 €

    Lot: 85

    Acryl auf Leinwand, 160 x 178 cm
    Signatur Rückseite: Claus Prokop
    Bezeichnet Rückseite: PRO’07

    Schätzpreis: € 3.500 – 4.500

     

    Er sieht zweifach und lenkt auch unseren Blick auf dieses zweifache Sehen: er sieht Muster und Raster, wo Leben ist, und er sieht das Abbild des Lebens in dem, was wir mit Strukturen versehen… Robert Menasse

    2 800 €
  • Startpreis / Startingbid

    12 000 €

    Lot: 86

    Öl auf Leinwand, 200 x 240 cm
    Signatur vorne rechts unten: M Schnur 2006

    Schätzpreis: € 16.000 – 20.000 ♦

     

    “Jeder Pinselstrich, jede Farbe ist eine Entscheidung, die Arbeit verlangt eine ziemliche Disziplin, sie ist aber auch eine lustvolle Anstrengung.” Martin Schnur 

    12 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    8 000 €

    Lot: 87

    Collage hinter Edelitglas, 83 x 47 cm
    gerahmt, Maß mit Rahmen: 97 x 61 cm
    Signatur Rückseite unten: Marc Adrian
    Bezeichnung Rückseite oben: Titel, Jahr

    Schätzpreis: € 10.000 – 13.000 ♦

     

    Marc Adrian, seit 1960 in den Künstlervereinigungen ZERO, Neue Tendenzen und arte programmata vertreten, wurde von
    Peter Weibel als “Vater der österreichischen Medienkunst” bezeichnet. Er schuf experimentielle Filme und war einer der ersten, die den Computer als Medium einsetzten. International bekannt wurde er, als er 1965 an der Op-Art-Ausstellung
    The Responsive Eye im MOMA in New York teilnahm, wo er eine seiner Hinterglasmontagen, die den Betrachter auffordern, aktiv seinen Standort zu wechseln, um optische Veränderungen in den Werken zu sehen, zeigte.

    8 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    32 000 €

    Lot: 88

    Öl auf Leinwand, 140 x 180 cm
    Signatur vorne rechts unten: monogrammiert, datiert M 19.10.83

    Schätzpreis: € 40.000 – 50.000 ♦

    32 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    32 000 €

    Lot: 89

    Öl auf Leinwand, 180 x 140 cm
    Signatur vorne rechts unten: Muehl 3 2011

    Schätzpreis: € 40.000 – 50.000 ♦

    32 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    6 500 €

    Lot: 90

    Öl/Acryl auf Leinwand, 100 x 135 cm
    Signatur Rückseite: Bohatsch 1.97

    Schätzpreis: € 8.000 – 10.000 ♦

    6 500 €
  • Startpreis / Startingbid

    7 500 €

    Lot: 91

    Öl auf Leinwand, 115,5 x 92 cm
    gerahmt, Maß mit Rahmen: 118,5 x 95 cm
    Signatur Rückseite: Bohatsch 7.83

    Schätzpreis: € 8.000 – 10.000

    7 500 €
  • Startpreis / Startingbid

    2 600 €

    Lot: 92

    Assemblage, Packpapiertüten geweißt, montiert in
    verglastem Objektkasten, ca. 40 x 55 cm
    Signatur vorne Mitte: Zangs 53
    Maß Objektkasten: 54 x 70 x 7 cm

    Schätzpreis: € 3.300 – 4.000

     

    Herbert Zangs verarbeitete Alltagsgegenstände, die er weißte, in
    Objekten und Collagen.
    Diese Assemblage ist eine frühe charakteristische Arbeit, die ersten Weißungen entstanden 1952.

    2 600 €
  • Startpreis / Startingbid

    65 000 €

    Lot: 93

    Mischtechnik, Collage, 92,5 x 121,5 cm
    Signatur vorne rechts unten: F. West 2001

    Schätzpreis: € 75.000 – 85.000

    65 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    18 000 €

    Lot: 94

    Collage auf Leinwand (Öl, Holz, Draht, Jute, Seegras, Matratzenteile): 110 x 110 cm
    (gerahmt, Maß mit Rahmen: 113 x 112 x 23 cm
    Signatur vorne rechts unten: monogrammiert F.
    Bezeichnung vorne rechts unten: undeutlich datiert - 6?

    Schätzpreis: € 20.000 – 28.000

     

    Adolf Frohner kommt zwar als Maler zu Anerkennung, zur Eigenständigkeit findet er Anfang der 1960er Jahre durch die Arbeit an seinen Objekten und Materialassemblagen.
    Im Zyklus „Schwarzer Sessel”, ca.1963, verwendet Adolf Frohner möglicherweise Bestandteile eines zerlegten Polstermöbels, die er mit einer Sessellehne bzw. Holzstück auf Untergrund arrangiert. Man kann in diesem Werk das Bestreben erkennen, ein Produkt des Konsums auf ungewohnte Weise, nämlich abgenutzt, nicht mehr gebraucht und in seine Einzelteile zerlegt, darzustellen.

    18 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    18 000 €

    Lot: 95

    Acryl und Öl auf Leinwand, 69 x 48,5 cm
    gerahmt, Maß mit Rahmen: 86 x 66 cm)
    Signatur Rückseite Rahmen: Ernst Fuchs
    Bezeichnung Rückseite Rahmen: Der Strauß des Morpheus, 84

    Schätzpreis: € 22.000 – 28.000

    18 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    145 000 €

    Lot: 96

    Öl auf Leinwand, 134,5 x 170 cm
    gerahmt, Maß mit Rahmen: 138,5 x 174 cm)

    Schätzpreis: € 160.000 – 180.000

     

    Anton Kolig gehört zu den Begründern des österreichischen Expressionismus und ist einer der wichtigsten Künstler des
    20. Jahrhunderts.
    Sein Schaffen zeichnet sich durch farbintensive, expressionistische Arbeiten aus, wobei er sich häufig der Monumentalmalerei widmete.
    Einen Bombenangriff auf Nötsch 1944, bei dem er in seinem Atelier verschüttet wurde, überlebte er, ein großer Teil seiner Werke wurde allerdings vernichtet.

    145 000 €
  • Startpreis / Startingbid

    6 500 €

    Lot: 97

    Unikat, Siebdruck auf Originalrelikt (Molino), dreifach bedruckt, 107 x 77 cm
    gerahmt, Maß mit Rahmen: 126 x 90 cm
    Signatur vorne rechts unten: Hermann Nitsch 1983 (2-fach signiert)
    Bezeichnung vorne rechts unten: A. P. (2-fach bezeichnet)

    Schätzpreis: € 12.000 – 15.000

    6 500 €
  • Startpreis / Startingbid

    1 400 €

    Lot: 98

    Collage auf Holzspanplatte, 79,5 x 32,5 cm
    gerahmt, Maß mit Rahmen: 82 x 35 cm
    Signatur Rückseite links unten: Padhi
    Bezeichnung Rückseite unten auf dem Rahmen:
    Wien - Padhi 1969 (2. Signatur)

    Schätzpreis: € 1.600 – 2.000

    1 400 €
Showing 1 - 20 of 49 items